[erschienen in: Computerwoche plus Communications, 06/2012]

Im Sonderheft COMPUTERWOCHE plus Communications “Mobile Apps im Unternehmen” wurde auszugsweise ein Interview mit mir zum Thema “Mobile CRM” veröffentlicht.

Hier ein Auszug des Textes:

“CRM-Berater Oliver Ratajczak meint: “Die schmerzliche Erkenntnis, dass ein gutes Kundenbeziehungs-Management nicht ausschließlich durch die Installation eines CRM-Systems ermöglicht wird, mussten viele Unternehmen in den letzten Jahren machen.”

Gutes CRM stehe und falle mit der Akzeptanz der Mitarbeiter, die mit dem System arbeiten. Würden Daten nur ungerne erfasst, so werde das ausgefeilteste CRM-System zu einem zahnlosen Tiger im Kampf um die Kundengunst. Die Mobilisierung verlagert die Datenerfassung zeitlich sehr nah an ein soeben geführtes Kundengespräch. Eindrücke können präziser erfasst und Wünsche besser kategorisiert werden. In Umkehrung des bekannten Axioms “Garbage in, garbage out” führt Mobile CRM so direkt zu “Useful data in, useful information out”. ”

Das gesamte Interview ist in der Computerwoche vom 18.Juni 2012 erschienen und kann hier in voller Länge gelesen werden.

Folgen Sie mir. So verpassen Sie keine News und bleiben auf dem Laufenden! :-)