Wer erinnert sich nicht an den letzten Besuch beim Metzger, bei dem ein Kunde z.B. 500g Hackfleisch halb & halb bestellt hat. Klassischerweise versteht man darunter eine Mischung, die zur Häfte aus Schweine- und zur anderen Hälfte aus Rindfleisch besteht.

Was versteht der ‘geschickte’ Marketingexperte aber nun unter “Hackfleisch gemischt”?

Hackfleisch-gemischt

Schauen wir uns die obige Verpackung mal genauer an so sehen wir, dass dort nicht nur in großen Lettern “Hackfleisch gemischt”, sondern auch

“Zubereitung aus Hackfleisch gemischt mit pflanzlichem Eiweiß”

steht.

Es handelt sich dabei also mitnichten um reines Hackfleisch, sondern lediglich um 70% Hackfleisch, welches eine kleine Beimengung von 30% “Irgendwas hat, um so unsere bewußte Ernährung zu unterstützen. Danke lieber Hersteller, dass Sie so besorgt um unsere Gesundheit und unseren Cholesterinspiegel sind.

Aber eine Frage bleibt:

  • Warum haben Sie die Schriftgrößen und Zeilenumbrüche in der Produktbezeichnung exakt so gewählt?

Ich persönlich glaube übrigens, dass sich nicht wirklich alle Käufer dieses Produktes bewußt für diese Beimengung entschieden haben. Was denken Sie?