Wer von uns hat noch keine Bestellbestätigung oder “Kundenservice-E-Mail” bekommen, die den kleinen Satz “Antworten Sie nicht an diese Absenderadresse!” enthielt?

Selbst heute erhalte ich noch oft E-Mails, die diese oder einen gleichlautenden Satz enthalten. Jedesmal frage ich mich, warum darf ich nicht an diese E-Mail-Adresse durch bloßes Klicken auf “Antworten” antworten?

Ich habe also heute von logistik@xyz.de eine E-Mail erhalten, die mir mitteilt, dass meine Bestellung nun unterwegs ist, ich aber, weil diese E-Mail ja automatisch generiert wurde, nicht auf diese E-Mail antworten soll. Stattdessen soll ich an vertrieb@xyz.de schreiben.

Da frage ich mich:

  • Versteht sich der Vertrieb nicht mit der Logistik?
  • Darf die Logistik nicht mit dem Endkunden sprechen?
  • Warum wird diese Versandbestätigung nicht einfach mit dem Absender vertrieb@xyz.de versendet?
  • Warum werden die eingehenden E-Mails an logistik@xyz.de nicht automatisiert an vertrieb@xyz.de weitergeleitet?
  • Muss sich der Endkunde wirklich mit den Organisationsstrukturen des Unternehmens, bei dem er Kunde ist, auskennen, oder gar nur ansatzweise beschäftigen?

Was denkst Du?

 

Dr. Oliver Ratajczak

Dr. Oliver Ratajczak

Ich bin Ihre Kundenbrille.

Als Berater, Redner und Sparringspartner helfe ich Unternehmen dabei mehr Interessenten, mehr Kunden und mehr Stammkunden zu gewinnen. Gerne gebe ich kostenlose Denkanstöße für strategische Überlegungen rund um den Kunden und freue mich jederzeit auf Ihre Kontaktaufnahme.