„Der Mitarbeiter trifft privat langfristige Entscheidungen mit Hausverstand. Warum sollten wir ihm das nicht zutrauen, wenn er in der Firma ist.“ Nico Korte

Im lockeren Gespräch mit Nico Korte über radikale Wechsel, neue Aufstellung - persönlich wie privat, den Glauben an Hierarchien, Mitarbeitermotivation, Bullshitbingo, oben wird gedacht unten wird gemacht, Trennung von Arbeit und Denken, 30 Jahre Glaube an tradierte Führungsstrukturen, keine Zeit für das Übderdenken des eigenen Handelns, Menschen verhalten sich so wie das System in dem Sie sich befinden, systemkonformes Handeln, Systemtheorie, Aufbrechen und Hinterfragen bestehender Systeme, Ausbildung, Lehre, Nachwuchsgewinnung, der Unterschied zwischen „mein Projekt“ und das Projekt meines Chefs, ETABO 4.0, fröhliche Menschen, Anpassung, Hinbiegen von Kennzahlen, Speerspitze der Digitalisierung, ohne Budgetzwang, 3D-Druck, Chefs haben nichts zu bestimmen, Ergebnisoffenheit ohne Berichtspflicht, Lerntheorie, Spaß am Lernen, berufliche Weiterbildung, Lust am Lernen, Fachkräftemangel, Ansturm auf Bewerbungsplätze, unser Schulsystem ist auf Wissensvermittlung ausgerichtet mit dem Ziel einen genormten Test zu bestehen, Schulfach Konsens finden, Lernen außerhalb des Lehrplans, fürs Leben lernen und nicht für den Abschlusstest bei der IHK, unterstellte latente Verantwortungslosigkeit, der Hausverstand, Personalverwaltung, Personalentwicklung, der Wandel in der Arbeitswelt, Personal - vom Verwalter zum Gestalter, Ordnung gibt Sicherheit, das bunte Bällebad, Kicker, die innere Haltung, Macht abgeben, Jahresgespräche, Bildungsbedarfsermittlung, Kontrolloverkill, Bereitschaft zur Veränderung, Barcamps und Wertschätzung.

mit iPhone anhören mit Android anhören mit Spotify anhören ... oder direkt hier ⇩

Die Shownotes zu dieser Podcastfolge

Hier findest du die weiterführenden Links zu dieser Podcast-Folge: