Heute bei AGILE.ruhr im Unperfekthaus

Heute bin ich als Kundenbrille bei der AGILE.ruhr im Unperfekthaus in Essen rund um Agile, Lean und Arbeit auf Augenhöhe im Ruhrgebiet.

Die Kundenbrille bei der AGILE.ruhr in Essen

Die Kundenbrille bei der AGILE.ruhr in Essen

Gleich beginnt die Sessionplanung

Gleich beginnt die Sessionplanung

 

Hier die Sessionplanung

Sessionplanung #arc17 (Teil 1)

Sessionplanung #arc17 (Teil 1)

Sessionplanung #arc17 (Teil 2)

Sessionplanung #arc17 (Teil 2)

Session: Agile Unternehmensentwicklung

Session: Agile Unternehmensentwicklung

Der Review-Tisch der Session

Der Review-Tisch der Session

Nun geht’s in meine Session “FLURFUNK 3.0 -Dein Erfolgsgeheimnis dauerhafter Kundenbindung”

Ich als Kundenbrille in action

Ich als Kundenbrille in action

“Dokumentation” der Session zum Thema FLURFUNK 3.0

Mein Buch >> FLURFUNK 3.0 – Ihr Erfolgsgeheimnis dauerhafter Kundebindung << gibt es übrigens hier gratis zum Download:

https://ihre-kundenbrille.de/denkanstoss/

Nun die nächste Session zum Thema: Konflikte im Unternehmen

Session zum Thema Konflikte

Session zum Thema Konflikte

Die nächste Session zum Thema Feedbackkultur

Session zum Thema Feedbackkuktur

Session zum Thema Feedbackkuktur

  • Happy Hour: einmal im Monat gibt es eine Stunde in der niemand einen Termin hat… alle Türen sind geöffnet! #schöneIdee
Sessionboard zum Thema Feedbackkultur

Sessionboard zum Thema Feedbackkultur

Session: Symbole, Schrift und Männchen

Session: Symbole, Schrift und Männchen

Session: Symbole, Schrift und Männchen

:-)

🙂

Männchen Version 1.0 :-)

Männchen Version 1.0 🙂

Verbesserung der Kundenbindungsprozesse

[Interview: erschienen Kaizen 2 go 04/2017] In der Folge 74 des Podcasts Kaizen 2 go hat mich Götz Müller rund um meine Themen Kundenbindung, Kundenlebenslauf, interne Kommunikation und Beschwerdemanagement interviewt. Götz betreibt diesen Podcast seit dem Jahr 2015 und unterstützt damit besonders Lean-Inte­res­sierte, die in ihren Orga­nisa­tionen die konti­nuier­liche Ver­besse­rung der Geschäfts­prozesse und Abläufe anstreben.

Dieses Interview direkt im Podcast anhören

Kaizen 2 go 074 : Kundenbindungsprozesse

von Götz Müller mit Dr. Oliver Ratajczak | http://www.geemco.de/kaizen-2-go-podcast/

Beim Marketing kommt es (oft) auf den Kontext an

Manche Marketingaktivitäten kann man sich einfach nicht ausdenken… 🙂

appetitlich?

appetitlich?


Ok, man betreibt eine Raststätte und hat das Problem, dass nur ein geringer Anteil der Raststättenbesucher den “Toilettenbon” (Wertgutschein) einlöst. 

“Kein Problem. Ich habe da eine Idee.”

Wird diese an “ungewöhnlichem Ort” angebrachte Botschaft es tatsächlich schaffen den Appetit der Besucher auf Kaffee und belegte Brötchen zu wecken?

Ich bin gespannt… 🙂

Verboten: 12-jährige mit geringem Durst

Gerade sitze ich in einem Restaurant und sehe den folgenden Eintrag in der Speisekarte:

  • Softdrinks im 0,15 l-Glas nur für Kinder bis 11 Jahre

Ich staune. Was genau will der Wirt dem Gast damit sagen?

  • “Lieber Gast, komm bitte ja nicht auf die Idee einen Softdrink in dieser außergewöhnlichen Glasgröße zu bestellen. ” ?!?

Oder? Wenn ja, warum eigentlich?

Ist die Speisekarte eines Restaurans nicht so eine Art Schaufenster, das die Verkaufswaren bestmöglich anpreisen sollte? Was hat dann dort ein “Verbot” zu suchen? Kann das nicht bereits die Stimmung trüben, bevor der Gastwort die Chance hatte durch ein tolles Essen einen Stammkunden zu gewinnen?

Softdrinks im 0,15 l-Glas nur für Kinder bis 11 Jahre

Softdrinks im 0,15 l-Glas nur für Kinder bis 11 Jahre


Wie empfinden Sie solche Anmerkungen in Speisekarten? Ich freue mich auf Ihre Kommentare… 🙂

Heute beim Atlassian Enterprise Club und der Atlassian Usergroup Rhein Main

Heute nehme ich gleich an zwei Veranstaltungen rund um die Verbesserung der Zusammenarbeit und Kommunikation teil:

  • Atlassian Enterprise Club von //Seibert/Media
  • Atlassian Usergroup Rhein Main

Ich freue mich auf viele spannende Diskussionen, ein Wiedersehen mit alten Bekannten und ein Kennenlernen vielen neuen Köpfen, die sich, wie ich, der Verbesserung der internen Zusammenarbeit und Kommunikation von Unternehmen verschrieben haben.

Allen, die mehr zu diesem Thema erfahren möchten, empfehle ich meine Bücher Praxis-Tipps Social Intranet 2.0 und FLURFUNK 3.0, meine Zusammenfassung rund um das Thema Social Intranet 2.0 und meine kostenlosen Denkanstöße.

Atlassian Enterprise Club von //Seibert/Media und Atlassian Usergroup Rhein Main

Atlassian Enterprise Club von //Seibert/Media

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sich hier.

#AEC17

#AEC17

Wie müssen sich Unternehmen verändern? Upgrade einer Organisation – Kulturelle Herausforderungen von und mit Stephan Grabmeier

Stephan Grabmeier von HAUFE

Stephan Grabmeier von HAUFE

Entwicklung der Digitalisierung bei HAUFE

Entwicklung der Digitalisierung bei HAUFE

 

“Software alleine löst keine Probleme.”

Prozessdesign als Metroplan

Prozessdesign als Metroplan

Linchpin Mobile von und mit Daniel Roller

Daniel Roller in action

Daniel Roller in action


 

Atlassian for Enterprises von und mit Keshav Mysore Puttaswamy

Keshav Mysore Puttaswamy von Atlassian

Keshav Mysore Puttaswamy von Atlassian

Upcoming Atlassian Features

Upcoming Atlassian Features

The mission of Atlassian

The mission of Atlassian

Open Space rund um Kommunikation und Zusammenarbeit

und nun gehts weiter zur…

Atlassian Usergroup Rhein Main

From email to Confluence – my first 6 months at Atlassian von und mit Keshav Mysore Puttaswamy

 


Keshav berichtet von seinem Wechsel von Microsoft zu Atlassian rund um das Thema:  unterschiedliche Herangehensweisen, um Entscheidungen zu finden: a) per E-Mail und b) per Confluence Team Playbook

Before Atlassian & After Microsoft

Before Atlassian & After Microsoft 😉

Project Poster: Before Atlassian & After Microsoft

Project Poster: Before Atlassian & After Microsoft

Steuerungsmeeting: Before Atlassian & After Microsoft

Steuerungsmeeting: Before Atlassian & After Microsoft

Portfolio Kanban Plugin for Agile Business Development von und mit Dr. Boris Kneisel

Der neue Weg zu arbeiten

Der neue Weg zu arbeiten


Priorisierung per Post-it-Session

Priorisierung per Post-it-Session